Angebote zu "Bgb-Sachenrecht" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Skript Sachenrecht 2
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Konzentration auf das Examenswissen- Optimale Verknüpfung von Fachwissen und Falllösung- Übersichtliche Schemata- Struktur- und KlausurhinweiseZur ReiheAlpmann Skripten - Das komplette ExamenswissenZum WerkDas Sachenrecht ist eines der schwierigsten und zugleich examenswichtigsten Gebiete des Zivilrechts. Das Skript bietet eine verständliche und umfassende Darstellung des Immobiliarsachenrechts und enthält zahlreiche Aufbauschemata, Übersichten, Aufbau- und Fehlerhinweise sowie klausurtypische Fälle in gutachtlicher Lösung. Die Neuauflage berücksichtigt die neue Rechtsprechung und LiteraturInhalt- Grundstück und Grundstückbestandteile- Grundeigentum - Erwerb und Übertragung; Anwartschaftsrecht- Grundbuchberichtigung, insbesondere nach § 894 und § 812- Vormerkung- Beschränkt dingliche Rechte, insbes. Kreditsicherung durch Hypothek und Grundschuld- Negatorischer Eigentumsschutz (§ 1004 BGB, § 906 Abs. 2 S. 2 BGB)ZielgruppeExamenskandidaten und Studierende ab den mittlerenSemestern

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Staudingers Kommentar BGB §§ 1113-1203 (Hypothe...
419,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Staudingers Kommentar BGB §§ 1113-1203 (Hypothek Grundschuld Rentenschuld) ab 419 € als gebundene Ausgabe: J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen (Hypothek Grundschuld Rentenschuld) J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen. Sachenrecht. 12. Auflage. Neubearb. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Staudingers Kommentar BGB §§ 1113-1203 (Hypothe...
419,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Staudingers Kommentar BGB §§ 1113-1203 (Hypothek Grundschuld Rentenschuld) ab 419 EURO J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen (Hypothek Grundschuld Rentenschuld) J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen. Sachenrecht. 12. Auflage. Neubearb

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Grundstücksrecht und negatorischer Eigentumsschutz
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Konzentration auf das Examenswissen- Optimale Verknüpfung von Fachwissen und Falllösung- Übersichtliche Schemata- Struktur- und KlausurhinweiseZur ReiheAlpmann Skripten - Das komplette ExamenswissenZum WerkDas Sachenrecht ist eines der schwierigsten und zugleich examenswichtigsten Gebiete des Zivilrechts. Das Skript bietet eine verständliche und umfassende Darstellung des Immobiliarsachenrechts und enthält zahlreiche Aufbauschemata, Übersichten, Aufbau- und Fehlerhinweise sowie klausurtypische Fälle in gutachtlicher Lösung. Die Neuauflage berücksichtigt die neue Rechtsprechung und LiteraturInhalt- Grundstück und Grundstückbestandteile- Grundeigentum - Erwerb und Übertragung, Anwartschaftsrecht- Grundbuchberichtigung, insbesondere nach 894 und 812- Vormerkung- Beschränkt dingliche Rechte, insbes. Kreditsicherung durch Hypothek und Grundschuld- Negatorischer Eigentumsschutz ( 1004 BGB, 906 Abs. 2 S. 2 BGB)ZielgruppeExamenskandidaten und Studierende ab den mittleren Semestern

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Fälle Sachenrecht. Bd.2
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

VorteileDie typischen Klausurprobleme gutachtlich gelöstFallorientierte DarstellungKlausurtechnik und -taktikZur ReiheMit den Fällen lernen Sie die typischen Klausurprobleme anhand gutachtlich gelöster Fälle. Die Fälle vermitteln Ihnen den relevanten Stoff so aufgebaut und gelöst, wie Sie ihn in der Klausur benötigen. Die Fälle werden aus "Klausurklassikern", aktuellen Problemen aus Rechtsprechung und Literatur sowie wichtigen Fallgestaltungen ausgewählt. Der Autor der Fälle ist Repetitor mit langjähriger Berufserfahrung. Er kennt sein Rechtsgebiet und weiß es zu vermitteln.Zum WerkDie Fälle Sachenrecht 2 enthalten gutachterliche Musterlösungen der typischen Standartprobleme aus dem Immobiliarsachenrecht, u.a. das Grundstück und seine Bestandteile, Erwerb des Grundstückseigentums vom Berechtigten und vom Nichtberechtigten, Wohnungseigentum, Grundbuchberichtigungsanspruch (894 BGB), Vormerkung, Anwartschaftsrecht des Auflassungsempfängers, Eigentumserwerb und -übergang kraft Gesetzes, Hypothek, Grundschuld (insb. die Sicherungsgrundschuld), Nießbrauch, Grunddienstbarkeiten, dingliches Vorkaufsrecht.ZielgruppeStudierende

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Fälle Sachenrecht. Bd.2
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

VorteileDie typischen Klausurprobleme gutachtlich gelöstFallorientierte DarstellungKlausurtechnik und -taktikZur ReiheMit den Fällen lernen Sie die typischen Klausurprobleme anhand gutachtlich gelöster Fälle. Die Fälle vermitteln Ihnen den relevanten Stoff so aufgebaut und gelöst, wie Sie ihn in der Klausur benötigen. Die Fälle werden aus "Klausurklassikern", aktuellen Problemen aus Rechtsprechung und Literatur sowie wichtigen Fallgestaltungen ausgewählt. Der Autor der Fälle ist Repetitor mit langjähriger Berufserfahrung. Er kennt sein Rechtsgebiet und weiß es zu vermitteln.Zum WerkDie Fälle Sachenrecht 2 enthalten gutachterliche Musterlösungen der typischen Standartprobleme aus dem Immobiliarsachenrecht, u.a. das Grundstück und seine Bestandteile, Erwerb des Grundstückseigentums vom Berechtigten und vom Nichtberechtigten, Wohnungseigentum, Grundbuchberichtigungsanspruch (894 BGB), Vormerkung, Anwartschaftsrecht des Auflassungsempfängers, Eigentumserwerb und -übergang kraft Gesetzes, Hypothek, Grundschuld (insb. die Sicherungsgrundschuld), Nießbrauch, Grunddienstbarkeiten, dingliches Vorkaufsrecht.ZielgruppeStudierende

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Fälle Sachenrecht 2
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vorteile - Die typischen Klausurprobleme gutachtlich gelöst - Fallorientierte Darstellung - Klausurtechnik und -taktik Zur Reihe Mit den Fällen lernen Sie die typischen Klausurprobleme anhand gutachtlich gelöster Fälle. Die Fälle vermitteln Ihnen den relevanten Stoff so aufgebaut und gelöst, wie Sie ihn in der Klausur benötigen. Die Fälle werden aus 'Klausurklassikern', aktuellen Problemen aus Rechtsprechung und Literatur sowie wichtigen Fallgestaltungen ausgewählt. Der Autor der Fälle ist Repetitor mit langjähriger Berufserfahrung. Er kennt sein Rechtsgebiet und weiss es zu vermitteln. Zum Werk Die Fälle Sachenrecht 2 enthalten gutachterliche Musterlösungen der typischen Standartprobleme aus dem Immobiliarsachenrecht, u.a. das Grundstück und seine Bestandteile, Erwerb des Grundstückseigentums vom Berechtigten und vom Nichtberechtigten, Wohnungseigentum, Grundbuchberichtigungsanspruch ( 894 BGB), Vormerkung, Anwartschaftsrecht des Auflassungsempfängers, Eigentumserwerb und -übergang kraft Gesetzes, Hypothek, Grundschuld (insb. die Sicherungsgrundschuld), Niessbrauch, Grunddienstbarkeiten, dingliches Vorkaufsrecht. Zielgruppe Studierende

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Die Veräußerung eines belasteten Grundstücks un...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, Note: 14 Punkte (Gut), Universität Bayreuth, Veranstaltung: Seminar zur 'Vertragsgestaltung im Grundstücksrecht', 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit untersucht im Rahmen eines Seminars zur ,Vertragsgestaltung im Grundstücksrecht' die Thematik der ,Veräusserung belasteter Grundstücke - unter Anrechnung auf den Kaufpreis'. Ziel der Arbeit ist es folglich - auf Basis der gesetzlichen Regelungen zur Grundstücksveräusserung - insbesondere praktischen Gestaltungsmöglichkeiten beim Verkauf belasteter Grundstücke darzustellen und zu analysieren. Dieses Feld ist vor allem deshalb praktisch relevant, weil Immobilien auch heutzutage ein bedeutender Wertträger und deshalb oft Gegenstand des wirtschaftlichen Verkehrs sind. Wegen ihrer Krisensicherheit und der obligatorischen Grundbucheintragung abgeleiteter Rechte, sind Grundstücke jedoch auch ein beliebtes Sicherungsmittel. So werden Grundstücke z.B. zur Forderungssicherung, oft mit Rechten Dritter belastet. Wird das belastete Grundstück sodann veräusserst, stellt sich die Frage, was aus Belastung und zu sichernder Forderung wird. Geht die Belastung mit dem Grundstück über oder ist sie vor der Veräusserung zu beseitigen? Was geschieht mit der zugrundeliegenden Forderung? Ferner fragt sich, wie die gewählte Gestaltung im Kaufpreis zu berücksichtigen ist. Zur schlüssigen Behandlung dieser Thematik ist es erforderlich, im Ersten Teil der Arbeit die notwendigen Grundlagen zu legen, indem die massgeblichen Abläufe und Bestandteile einer Grundstücksveräusserung aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden Charakter und Merkmale der Grundstücksbelastungen sowie deren Ausprägungen vorgestellt. Der Zweite Teil stellt sodann, anhand er jeweils untersuchten Belastung dar, welche Besonderheiten bei der Veräusserung eines derart belasteten Grundstücks zu beachten sind - und welche Vertragsgestaltungen sich diesbezüglich anbieten. Schwerpunktmässig werden dabei die Hypothek und die, insbesondere in der Praxis häufig verwendete, Grundschuld analysiert. Schliesslich werden die Ausführungen in der gebotenen Kürze in den Schlussbemerkungen zusammengefasst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Die Folgen der Tilgung der gesicherten Forderun...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Seminar zum Hypotheken- und Grundschuldrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit behandelt ausführlich die verschiedenen Folgen der Tilgung der gesicherten Forderung sowohl bei Hypothek als auch bei Grundschuld. Die Vergabe von Krediten stellt den Antragsteller oftmals vor grosse Herausforderungen. Vor allem Kreditinstitute verlangen als Gegenleistung oftmals als Mittel zur Kreditsicherung die 'Befugnis, Grund und Boden zur Grundlage von Krediten zu machen', um so die Erfüllung der Forderung zu gewährleisten, sofern ein Schuldner 'seiner Verpflichtung zuwider nicht leistet'. Kreditvergabe und Kreditsicherung gehen daher in grosser Mehrheit der Fälle Hand in Hand. Wirtschaftlich wichtigstes Mittel der Kreditsicherung stellen die Grundpfandrechte, namentlich Hypothek, Grundschuld und Rentenschuld, dar. Dies ist der Fall, da, ausgehend von einer Auffassung zur Rechtsnatur der Grundpfandrechte, sie darauf gerichtet seien, den Eigentümer zu verpflichten, eine 'bestimmte Geldsumme an den Gläubiger des Grundpfandrechts aus dem Grundstück zu zahlen.' Im Umkehrschluss bedeutet dies die Belastung eines Grundstücks zugunsten des Kreditgebers. Hier zeigt sich das gemeinsame Charakteristikum der Grundpfandrechte, da das belastete Grundstück nun wiederum dem Gläubiger als Berechtigung zur Befriedigung einer gesicherten Forderung dient. Im Folgenden soll näher auf die Grundpfandrechte Hypothek und Grundschuld eingegangen werden. Aussagen zur Rentenschuld werden nur insoweit getroffen, als dass sie für die Erörterung der Problematik wesentlich sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot