Angebote zu "Besonderen" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesetz über die Kraftloserklärung von Hypotheke...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetz über die Kraftloserklärung von Hypotheken- Grundschuld- und Rentenschuldbriefen in besonderen Fällen: Antiphon Verlag

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Gesetz über die Aufwertung von Hypotheken und a...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetz über die Aufwertung von Hypotheken und anderen Ansprüchen (Aufwertungsgesetz):vom 16. Juli 1925 unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung des Kammergerichtes erläutert. 1925. Auflage Carl Gribel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Gesetz über die Aufwertung von Hypotheken und a...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetz über die Aufwertung von Hypotheken und anderen Ansprüchen (Aufwertungsgesetz) vom 16. Juli 1925 und Durchführungsverordnung vom 29. November 1925:unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung des Kammergerichts erläutert. 2. Aufl. 1926 Carl Gribel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Die griechisch-deutschen Nachkriegsbeziehungen ...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die griechisch-deutschen Nachkriegsbeziehungen:Historische Hypothek und moralischer Kredit. Die bilateralen politischen und ökonomischen Beziehungen unter besonderer Berücksichtigung des Zeitraums 1958-1967 Dimitrios K. Apostolopoulos

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Sachenrecht II
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Immobiliarsachenrecht wird von Studierenden allgemein als schwierig empfunden und gehört erfahrungsgemäß zu den unbeliebten Bereichen des Zivilrechts. In Wirklichkeit ist es aber äußerst logisch aufgebaut und daher mit dem richtigen di-daktischen Konzept durchaus vermittelbar. Das vorliegende Buch nimmt diese Herausforderung an und vermittelt das Immobiliarsachenrecht anhand einer Darstellungsweise, die den studentischen Bedürfnissen gerecht werden und zu einem umfassenden Verständnis des Immobiliarsachenrechts führen soll. Besonderes Augenmerk gilt nicht nur dem Recht des Grundstückserwerbs und dem nachbarrechtlichen Unterlassungs- und Beseitigungsanspruch, sondern insbesondere auch dem Hypotheken- und Grundschuldrecht. Gerade der Zweiterwerb einer Hypothek, bei dem entweder die Forderung oder die Hypothek mit einer Einwendung bzw. Einrede des Forderungsschuldners bzw. Hypothekenschuldners behaftet ist, ist das schwierigste und zugleich prüfungs- und examensrelevanteste Teilgebiet des Hypothekenrechts. Regelmäßig wird hierin der Schwerpunkt jeder Klausur oder Hausarbeit mit diesem Thema liegen. Vergleichbares gilt für das Grundschuldrecht. Defizite in der Systemkenntnis führen regelmäßig zum Nichtbestehen der Arbeit. Die vorliegende Darstellung führt schrittweise in die Systematik ein und erläutert die Problemkreise fallorientiert, um gleichzeitig die Einordnung der Probleme in die Fallbearbeitung zu ermöglichen. Als weiteres Institut der Kreditsicherung ist das Bürgschaftsrecht aufgenommen worden. Besondere Aufmerksamkeit wurde dabei nicht nur den Einwendungen/Einreden des Bürgen gegenüber dem Gläubiger geschenkt, sondern auch dem Zusam-mentreffen von Bürgschaft und dinglicher Sicherheit, insbesondere der Hypothek. Im Übrigen ist die Konzeption des Buches gegenüber den Vorauflagen unverändert geblieben: Es bereitet den Stoff verständlich und anschaulich auf, ohne die Komple-xität der Materie zu verbergen oder in unzulässiger Weise zu vereinfachen. Zur Konkretisierung und Veranschaulichung werden zahlreiche Beispielsfälle mit Lösungsvorschlägen formuliert. Zusammenfassungen, Prüfungsschemata, hervorge-hobene Lerndefinitionen und Klausurhinweise runden die Darstellung ab und erleichtern die Prüfungsvorbereitung erheblich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Frauen in der Weimarer Republik
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 2,0, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ende des Ersten Weltkriegs am 11. November 1918 bedeutete für Deutschland tiefgreifende politische, finanzielle und nicht zuletzt soziale Veränderungen.1 Der Kaiser ist in der Novemberrevolution gestürzt worden und Philipp Scheidemann rief die Deutsche Republik aus, deren erster Reichskanzler Friedrich Ebert wird. Der jungen demokratischen Republik wird mit dem Versailler Vertrag sodann direkt eine schwere Hypothek angelastet. Die vereinbarten Reparationszahlungen und die politischen Bestimmungen, die Kriegsschuldanerkennung und die internationale Gleichberechtigungsverweigerung im besonderen, führen zu einer politischen und wirtschaftlichen Krise, die Deutschland bis 1923 fest im Griff haben wird. Zwischen 1918 und 1923 kommt es zu zwei Putschversuchen der Rechten und des Militärs und einer massiven Geldentwertung, die 1923 in der Hyperinflation gipfelt. Mit Matthias Erzberger und Walter Rathenau wurden zwei Politiker Opfer rechtsradikaler Attentäter. 1919 wurde in Weimar bei der ersten Tagung der deutschen Nationalversammlung eine Verfassung verabschiedet, welche eine der fortschrittlichsten ihrer Zeit war und Wegbereiter einer liberalen Demokratie werden sollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Griechenland am Abgrund - Die deutsche Reparati...
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Projekt Syriza und die mit ihm verbundenen Hoffnungen auf die Überwindung des deutsch-europäischen Austeritätsdiktats haben im Sommer 2015 eine schwere Niederlage erlitten. Daran ist klar geworden: Wer den (selbst-)zerstörerischen Prozess der EU-Integration stoppen und ihm ein egalitär und föderativ verfasstes Europa entgegensetzen will, hat mit einem entscheidenden Gegner zu rechnen - der deutschen Machtelite, die sich inzwischen als hegemonialer Kern etabliert hat. Über die Frage, wie der Widerstand gegen sie organisiert werden könnte, wird ausgiebig diskutiert werden. In diesem Kontext erhält auch die deutsche Reparationsschuld gegenüber Griechenland und Europa ein besonderes Gewicht. Diese Flugschrift ist eine realpolitisch durchdachte Blaupause, in der Karl Heinz Roth die Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft rekonstruiert - einschließlich der skandalösen Praktiken der westdeutschen Nachkriegseliten zur Vermeidung von Reparationszahlungen. Darüber hinaus verbindet er den überfälligen moralischen Schlussstrich unter die vor allem von den Deutschen hinterlassenen Hypotheken des Zweiten Weltkriegs mit den Sichtweisen und Handlungsoptionen der post-keynesianischen Schule der politischen Ökonomie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Sachenrecht
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Der Band hilft Studierenden unterer und mittlerer Semester bei der Erarbeitung des Stoffes sowie Examenskandidaten und Referendaren bei der Vorbereitung auf die Prüfungen. Sämtliche Themenbereiche sind mit Fallbeispielen versehen, die der praktischen Umsetzung der Materie dienen. Übersichten, Grafiken, Merksätze und Lernhinweise verschaffen einen schnellen Überblick. Die Zusammenfassungen und Vertiefungsfragen am Ende eines jeden Kapitels helfen bei der raschen Wiederholung des erarbeiteten Stoffes. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt in der Vermittlung des prüfungsrelevanten Pflichtfachstoffs. Inhalt - Grundbegriffe - Besitz - Eigentum an beweglichen Sachen - Sicherungsübereignung, Eigentumsvorbehalt - Pfandrecht - Grundstücksrecht - Hypothek, Grundschuld Vorteile auf einen Blick - schwierige Materie anschaulich dargestellt - Wiederholungsfragen, Fälle, Übersichten, Merksätze - Darstellung prüfungsrelevanter Rechtsprechungsklassiker Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die Entwicklung der Rechtsprechung bis Januar 2018. Besonderes Augenmerk wurde auf aktuelle Problemstellungen gelegt, wie bspw. Ausgleichsansprüche im Nachbarrecht und die GbR im Grundstücksverkehr. Beibehalten wurde die grundsätzliche Konzeption des Werks. Übersichten wurden teilweise weiterentwickelt. Zielgruppe Für Studierende.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot